Powered by Max Banner Ads 

Strafe für Vettel – Hamilton dominiert Regen-Training

Lewis Hamilton fuhr kurz aus der Garage, drehte im Regen die schnellste Runde und verschwand schon vor dem Ende des Trainings wieder in der warmen und trockenen Team-Unterkunft. 

Unbeeindruckt von den miesen Bedingungen in Austin hat der Mercedes-Pilot vor der möglichen WM-Entscheidung beim Großen Preis der USA (Formel 1: Der Große Preis der USA ab 20.10 Uhr im LIVETICKER) ganz lässig seine Topform unterstrichen.

Hamilton fuhr auf nasser Strecke im freien Training mit Abstand die schnellste Runde (1:47,502 Minuten) und distanzierte seinen Rivalen Sebastian Vettel im Ferrari um knapp zwei Sekunden. Der Heppenheimer wurde lediglich Fünfter (1:49,489) und muss sich steigern, wenn er die Titelentscheidung vertagen will.

Rückschlag für Vettel

Auf dieser Mission Impossible musste Vettel zudem einen weiteren Rückschlag einstecken. Der 31-Jährige wird in der Startaufstellung zum Rennen um drei Plätze strafversetzt, weil er im ersten freien Training unter Roter Flagge zu schnell unterwegs war. Das gaben die Rennkommissare nach einer Anhörung von Vettel bekannt. Das Qualifying wird am Samstag (ab 23 Uhr im LIVETICKER) ausgetragen.

“In meinen Augen bin ich gleich ausreichend vom Gas gegangen, in den Augen der Stewards offenbar nicht”, sagte Vettel: “Sie meinen 27,7 Sekunden hat das gedauert. Der Rückstand auf den Vordermann hat sich sogar vergrößert, das System ist nicht perfekt. Gestern gab es schon Probleme.”

Hamilton vor WM-Titel

Hamilton, der auch in der zweiten Session unter noch schlechteren Bedingungen das Maß der Dinge war, könnte sich schon am Sonntag zum fünften Mal zum Weltmeister krönen. Der Titelverteidiger aus England geht nach sechs Siegen aus den letzten sieben Rennen mit 67 Punkten Vorsprung in den Grand Prix auf seiner Lieblingsstrecke. (Service: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Holt der 33-Jährige acht Zähler mehr als Vettel, ist ihm die WM nicht mehr zu nehmen. Und in Austin ist Hamilton fast unschlagbar: Hier feierte er zuletzt vier Siege in Serie.

Hinter Hamilton reihten sich Valtteri Bottas (Finnland) im zweiten Silberpfeil und Red-Bull-Mann Max Verstappen (Niederlande) ein. Der Emmericher Nico Hülkenberg (31) machte im Renault keine gute Figur und landete insgesamt auf Rang 19.

Vettel: “Aufgeben ist keine Option”

Vettel weiß, dass er kaum noch eine Chance auf den ersehnten ersten Titel in Rot hat. Seinem Rivalen vorzeitig gratulieren, will er aber auch nicht. “Zu Hause bleiben ist keine Option. Aufgeben ist keine Option”, sagte er und hofft, die Entscheidung mit einem Sieg in den USA noch einmal zu vertagen: “Das muss das Ziel sein.”

Doch Hamilton fährt seit Wochen in absoluter Topform, im Vergleich zu Vettel leistete er sich nicht den kleinsten Wackler. ”Lewis hat mit sechs Siegen aus den letzten sieben Rennen bewiesen, welche Extraklasse er besitzt”, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: “Er ist sowohl auf der Strecke als auch abseits davon ein kompletterer Fahrer denn je zuvor”.

Hamilton rechnet mit Vettel

Doch kalt gestellt hat Hamilton den Champagner für die Feier zu seinem fünften Titel noch nicht. Es sei ein Rennen wie jedes andere, dass er gewinnen will. Und er rechnet mit einem starken Vettel. “Ich erwarte, dass Ferrari dieses Wochenende hart zurückschlagen wird”, sagte Hamilton: “Wir können uns nicht zurücklehnen.”

Die Bedingungen im ersten Training in Texas erinnerten teilweise an das Jahr 2015. Damals tobten fast das gesamte Wochenende Unwetter, das Qualifying musste wegen der Wassermassen sogar von Samstag auf den Sonntagvormittag vor dem Rennen verschoben werden. Den Sieg holte sich dann Hamilton, der sich damit im Duell mit seinem Teamkollegen Nico Rosberg den dritten WM-Titel sicherte.

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

Rückschlag für Vettel: Strafversetzung im WM-Duell mit Hamilton

Ferrari-Star Sebastian Vettel (31) muss vor der möglichen WM-Entscheidung im Titelkampf mit Lewis Hamilton (Mercedes) einen herben Rückschlag einstecken.

Der Heppenheimer wird in der Startaufstellung zum Großen Preis der USA (Formel 1: Großer Preis der USA am So. ab 20.10 Uhr im LIVETICKER) um drei Plätze strafversetzt, weil er im ersten freien Training unter Roter Flagge zu schnell unterwegs war. Das gaben die Rennkommissare nach einer Anhörung von Vettel bekannt.

“In meinen Augen bin ich gleich ausreichend vom Gas gegangen, in den Augen der Stewards offenbar nicht”, sagte Vettel: “Sie meinen 27,7 Sekunden hat das gedauert. Der Rückstand auf den Vordermann hat sich sogar vergrößert, das System ist nicht perfekt. Gestern gab es schon Probleme.”

Damit wird es für Vettel noch schwieriger, die Entscheidung in der WM noch einmal zu vertagen. Hamilton könnte schon am Sonntag seinen fünften WM-Titel einfahren. Der Titelverteidiger geht mit 67 Punkten Vorsprung in das Rennen auf seiner Lieblingsstrecke, holt er acht Zähler mehr als Vettel, ist ihm die WM nicht mehr zu nehmen.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Formel-1-Shirts kaufen - hier geht es zum Shop

Das Qualifying wird am Samstag (Formel 1: Qualifying zum Großen Preis der USA am Sa. ab 23 Uhr im LIVETICKER) ausgetragen.

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

Hamilton traut Schumacher Sprung in Formel 1 zu

Weltmeister Lewis Hamilton (33) glaubt an eine Zukunft von Mick Schumacher (19) in der Formel 1.

Der Mercedes-Star ist sich zu “100 Prozent sicher”, dass ein Schumacher bald wieder in der Königsklasse vertreten ist: “Einerseits wegen des Namens, aber andererseits auch, weil er einen tollen Job macht.”

Mick Schumacher, Sohn von Rekordweltmeister und Formel-1-Ikone Michael Schumacher, hatte in diesem Jahr den Titel in der Formel 3 geholt. Er habe “offensichtlich eine Menge Talent”, sagte Hamilton und “ist ein guter Junge”.

Hamilton: Name keine Bürde für Mick

Den Namen Schumacher empfindet Hamilton dabei nicht als Bürde für Mick. Wenn er selber einmal Nachwuchs bekommen sollte, könnte er sich für Hamilton junior auch eine PS-Karriere vorstellen. “Selbst wenn ich ein Kind habe und es nicht so gut ist, kann es aufgrund des Namens in die Formel 1 kommen”, sagte er im Scherz.

Auch Ex-Weltmeister Fernando Alonso (37) würde sich über den Karrieresprung von Mick Schumacher auf die ganz große Bühne freuen.

Alonso: “Die Ergebnisse sprechen für sich”

“Es wäre fabelhaft für den Sport, wenn der Name Schumacher wieder in der Formel 1 wäre. Mal sehen, was die Zukunft für ihn bringt”, sagte der McLaren-Pilot: “Ich sehe nur von außen, wie er sich entwickelt, aber die Ergebnisse sprechen für sich.”

Alonso appellierte aber auch, den jungen Schumacher “nicht zu sehr unter Druck” zu setzen, “denn mit diesem Namen hat er schon Druck genug. Wie gut er wirklich ist, wird die Zeit zeigen.”

Theoretisch wäre für Mick Schumacher der Sprung in die Königsklasse möglich, wahrscheinlicher ist es aber, dass er 2019 in die Formel 2 aufsteigt.

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

Titelgewinn? Hamilton stapelt tief

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton (33) will von einer möglichen WM-Titelparty bereits am Sonntag nach dem Großen Preis der USA (Formel 1: Großer Preis der USA ab 20.10 Uhr im LIVETICKER) nichts wissen. 

“Es fühlt sich wie ein weiteres Rennwochenende für uns an. Wir haben ein einfaches Ziel – gewinnen”, sagte der Brite. Er verschwende keinen Gedanken an Rechenspiele, sondern wolle “abliefern”.

Hamilton hat vor dem viertletzten Saisonrennen 67 Punkte Vorsprung auf seinen Rivalen Sebastian Vettel (31) im Ferrari. Holt Hamilton in Austin acht Punkte mehr als der Heppenheimer, ist ihm sein fünfter WM-Titel nicht mehr zu nehmen.

Merces habe Silberpfeil “immer weiter verbessert”

Dass der Brite die WM einfährt, scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Der Titelverteidiger präsentiert sich seit Wochen in absoluter Topform. Eine echte Erklärung dafür, dass er Vettel zuletzt abhängen konnte, habe er nicht. Aber das Team habe seinen Silberpfeil “immer weiter verbessert”, sagte Hamilton, der aus den letzten sieben Rennen unglaubliche 168 von 175 möglichen Punkten holte.

Dadurch verwandelte er einen Acht-Punkte-Rückstand nach seinem Heimrennen in Silverstone in einen komfortablen Vorsprung auf Vettel. Zudem gewann Texas-Experte Hamilton zuletzt viermal in Serie in Austin.

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

So macht Vettel das Weltmeister-Wunder doch noch wahr

So wird Vettel Weltmeister – Konstellationen zum Durchklicken:

Lewis Hamilton steht quasi als Weltmeister fest, zu groß scheint der Vorsprung des Mercedes-Piloten vier Rennen vor dem Ende. Doch theoretisch hat Sebastian Vettel immer noch die Chance, das Wunder zu schaffen und am Briten vorbei zu ziehen. (Fahrerwertung der Formel 1)

Der Deutsche könnte sich sogar noch einen Ausfall leisten – und trotzdem noch den Titel einfahren. SPORT1 hat ein paar Szenarien durchgerechnet, wie Vettel sich doch noch zum Champion krönt.

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

Arrivabene sicher: Vettel holt WM-Titel mit Ferrari

Ferraris Teamchef Maurizio Arrivabene ist trotz der schwierigen Phase für seinen Rennstall überzeugt, dass Sebastian Vettel mit der Scuderia den WM-Titel erobern wird.

“Vettel wird früher oder später mit Ferrari Weltmeister werden”, sagte der Teamchef bei dem von der Gazzetta dello Sport organisierten “Festival des Sports” im norditalienischen Trient am Sonntag.

Zudem zog Arrivabene Parallelen zwischen Vettel und Michael Schumacher. “Wenn ich Vettel in meinen Kopfhörern vom Auto aus sprechen höre, kommt es mir vor, als würde ich mit Schumacher sprechen”, sagte der 61-Jährige. Beide seien sehr italiensch veranlagt. “Sie kamen nach Maranello, um die Ferrari-Luft zu atmen”, sagte Arrivabene.

ANZEIGE: Jetzt aktuelle Formel-1-Shirts kaufen - hier geht es zum Shop

Als Fahrer von Red Bull wurde Vettel von 2010 bis 2013 viermal in Serie Champion. Bei Ferrari wartet der Heppenheimer, der in dieser Saison bei noch vier verbleibenden Rennen 67 Punkte Rückstand auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat, noch auf seinen ersten Titel. (SERVICE: Fahrerwertung)

Veröffentlicht unter KfZ-News | Hinterlasse einen Kommentar

#2: Windschutzscheibe Transparent 60 x 42 cm (H x L) Kappa KD352ST GILERA GP 800 (08 > 13)

Windschutzscheibe Transparent

Windschutzscheibe Transparent 60 x 42 cm (H x L) Kappa KD352ST GILERA GP 800 (08 > 13)
von Kappa

Neu kaufen: EUR 59,15
6 Angebote ab EUR 57,97

(In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Veröffentlicht unter Motorsportartikel | Hinterlasse einen Kommentar

#1: keep-racing Kartoverall, Modell Cruiser, schwarz/weiß, Größe 152

keepracing Kartoverall

keep-racing Kartoverall, Modell Cruiser, schwarz/weiß, Größe 152
keep-racing

Neu kaufen: EUR 50,40

(In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Veröffentlicht unter Motorsportartikel | Hinterlasse einen Kommentar

#5: Universal-Platte für Koffer Kappa für Alle Motorräder K961 K48 K52 K53

UniversalPlatte für

Universal-Platte für Koffer Kappa für Alle Motorräder K961 K48 K52 K53
von Kappa

Neu kaufen: EUR 42,06
6 Angebote ab EUR 34,85

(In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Veröffentlicht unter Motorsportartikel | Hinterlasse einen Kommentar

#4: Stamp j893002 Kart Treteimer Unisex Kinder, Rot

Stamp j893002

Stamp j893002 Kart Treteimer Unisex Kinder, Rot
Stamp
(1)

Neu kaufen: EUR 84,99
10 Angebote ab EUR 84,99

(In der -Bestseller-Liste finden Sie maßgebliche Informationen über die aktuelle Rangposition dieses Produkts.)

Veröffentlicht unter Motorsportartikel | Hinterlasse einen Kommentar

 Powered by Max Banner Ads